langnav-de

ZIELE DES PROJEKTS

ZIELE DES PROJEKTS

Das NCBI-Projekt „iCH. Ich bin ein Teil der Schweiz“ richtet sich an alle Menschen, die in der Schweiz leben, und hat zum Ziel, ihr Selbstbewusstsein als Teil der Schweiz zu stärken. Dies führt zu einem friedlicheren Zusammenleben im selben Land und zum Abbau von Fremdenfeindlichkeit.

NCBI Schweiz geht in seiner Theorie davon aus, dass eine positive Identifikation mit seinen eigenen Identitäten die beste Voraussetzung dafür ist, zu den angelernten Vorurteilen eine reflektierte Distanz aufzubauen und Brücken – echte, tragfähige Beziehungen von Mensch zu Mensch – zwischen verschiedenen Gruppen aufbauen zu können.

Wenn wir unsere eigenen nationalen Identitäten kennen und stolz auf sie sind, dann fällt es uns leichter, andere genauso zu akzeptieren.

Die folgenden Teilziele sollen dabei helfen, dies zu erreichen:

  1. Verinnerlichte Unterdrückung bezüglich nationalen Zugehörigkeiten thematisieren
  2. Bewusstsein für Stolz stärken
  3. Privilegien, die mit Herkunft und Nationalität verbunden sind, sichtbar machen und reflektieren
  4. Konstruktiv zu einer positiven Integration beitragen
  5. Engagement der Verbündeten stärken sowie Werkzeuge für die Arbeit im Bereich „Schweizer Identitäten“ entwickeln und verbreiten
  6. Entstehung der Schweizer Identitäten auf geschichtlicher und persönlicher Ebene betrachten und hinterfragen sowie das Bewusstsein der Vielfalt von Identität stärken
  7. Aktuelle, vielfältige, entwicklungsfähige, zukunftsweisende Schweizer Identitäten ermöglichen
  8. Diskutieren und zusammentragen, was alle in der Schweiz zusammenhält