langnav-de

NMS BERN

NMS BERN

Mit einer Schulklasse der NMS Bern haben wir an einem kalten Wintertag im Gebäude direkt neben der Aare einen spannenden iCH Workshop durchgeführt. Die Schüler und Schülerinnen hatten unterschiedliche Hintergründe. Sie haben sich mit ihren Meinungen über das Thema Schweizer Identität(en) eingebracht. Der Tag war intensiv, schön und manchmal auch lustig.

Eine Übung zum Thema Privilegien haben wir draussen auf dem Pausenhof durchgeführt. Es war zwar kalt, doch die frische Luft hat allen gutgetan und das Resultat der Übung war eindrücklich. Die vier Rollenspiele, bei denen es darum ging, einen guten Umgang mit Minderheiten zu finden, führten zu lebhaften und erkenntnisreichen Diskussionen. Die Jugendlichen waren froh, sich einmal über Schweizer Identität austauschen zu können. Es ist ein Thema, das sie bewegt und berührt, aber dem sonst nie ein ganzer Tag gewidmet wird.

Ende Schuljahr, an ihrer Schulabschlussfeier, haben die Schüler und Schülerinnen ihre gewonnen Erkenntnisse in Form einer Ausstellung ihren Schulkameraden und Familienmitgliedern präsentiert. Die Ausstellung fand in den Räumlichkeiten ihrer Schule statt, wo die Schüler auch ihre Abschlussarbeiten präsentierten. Es war eine sehr gelungene Ausstellung, in der gut ersichtlich wurde, dass sich die Schüler interessiert und vertieft mit dem Thema der Schweizer Identität(en) auseinander gesetzt haben. Auch dass das Thema bei den Schülern und Schülerinnen anderer Klassen der NMS Bern zur Diskussion wurde, zeigte uns das nochmals, wie froh die Jugendlichen sind, eine Grundlage zu haben, sich über Schweizer Identitäten austauschen zu können.