langnav-de

SCHULE VORDER ZELG

SCHULE VORDER ZELG

An der Schule Vorder Zelg führten wir mit der Schulklasse 3. Sek B im März 2016 einen iCH-Workshop durch. Fast alle Schüler und Schülerinnen hatten Migrationshintergrund. Ihre Herkunftsländer oder jene ihrer Eltern waren sehr divers. Dementsprechend wurden unterschiedliche persönliche Beispiele von Erfahrungen im Umgang mit Schweizer Identitäten in die Übungen eingebracht. Am Schluss herrschte Einigkeit darüber, dass eine respektvolle Schweiz, in der alle ihren Platz finden, erstrebenswert ist. Besonders beliebt waren die Rollenspiele zum Umgang mit Minderheiten. Die Schülerinnen und Schüler fanden äusserst kreative Lösungen, um Diskriminierung in verschiedenen Lebenssituationen vorzubeugen.

Unterstützt von der Klassenlehrerin arbeiteten sie in den folgenden Wochen an der Erstellung einer Ausstellung zum Thema Schweizer Identitäten. Dafür wurden sie in drei Gruppen geteilt, die jeweils eine andere von NCBI vorgegebene Aktivität realisierten. Das tolle Resultat wurde im Rahmen eines interaktiven Anlasses den Familienmitgliedern, anderen Lehrpersonen und weiteren Interessenten präsentiert. Grosse und kleine AusstellungsbesucherInnen mit unterschiedlicher Herkunft genossen zusammen Schoggifondue und tauschten sich über Schweizer Identitäten aus.

Hier einige Fotos: